Diagnosen wie „Krebs“ oder andere lebensbedrohliche Erkrankungen können unser Leben in den Grundfesten erschüttern. Dabei wird unsere Vorstellung von einem gesunden Leben von heute auf morgen in Frage gestellt. Jeder von uns wird damit vor eine Herausforderung gestellt, auf die keiner vorbereitet ist.

Verzweiflung, Unsicherheit, Angst, Hilflosigkeit und Schuldgefühle machen es unmöglich, schon zu Beginn der Erkrankung an den Aufbau notwendiger Bewältigungsstrategien zu denken. Gerade in dieser Zeit ist jedoch auch eine psychotherapeutische Begleitung und Unterstützung besonders wertvoll.

In einem geschützten Rahmen dürfen die damit verbundenen Gefühle gezeigt werden, bedrückende Themen können benannt werden und durch individuelle Methoden, kann Entlastung erreicht werden. So können Stress, Angst oder Niedergeschlagenheit in gewissem Masse gemindert werden.

Ich unterstütze Sie und Ihre Familienangehörigen dabei, eine Möglichkeit zu finden, wie Sie auch unter diesen Bedingungen in der Lage sind, Ihr Leben aktiv zu gestalten.