Susanne von Müller

ist bereits seit vielen Jahren aktiv in der Hospizbegleitung und Trauerbegleitung engagiert. Ihre Arbeit wird durch die therapeutischen Ansätze ergänzt, die sie als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Familientherapeutin erworben hat. Dabei setzt sie sich leidenschaftlich für die Enttabuisierung der Themen Tod und Trauer in unserer Gesellschaft ein.

Durch Veröffentlichungen und diverse Vorträge macht sie auf die Thematik aufmerksam. Ihr Anliegen ist es, vielen Menschen Mut zu machen, ihren Verlustgefühlen wieder mehr Raum zu geben und damit eine Möglichkeit zu finden, Verlusterfahrungen zu verarbeiten und rechtzeitig chronischen Krankheiten vorzubeugen.

Sie hat dazu eigens ein Konzept für die Trauernden entwickelt, das sie individuell den Bedürfnissen anpassen kann. Ihre professionelle und gleichzeitig einfühlsame und wertschätzende Art wird von ihren Klienten sehr geschätzt. Die Qualität ihrer Arbeit wird durch kontinuierliche und fachspezifische Fortbildungen sowie durch Supervisionen gewährleistet.

 

fachliche Qualifikationen

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF)
EMDR-Therapeutin (VDH/DGMT)
Gesprächsführung nach Milton Erickson (M.E.G.)
Trauerbegleiterin für Erwachsene, Kinder u. Jugendliche (BVT)


seit 2010 in eigener Praxis tätig

EMDR-Therapie "Eye Movement Desensitization and Reprocessing" nach Francine Shapiro (bilaterale Stimulation), PAPB Andreas Zimmermann, Pocking, zertifiziert durch VDH/DGMT

IADC-Therapie "Induced After Death Communication" nach Dr. Allan Botkin,
Allan Botkin Institut Deutschland, Juliane Grodhues

Zertifikat "Hypnosystemische Kommunikation - Gesprächsführung nach Milton Erickson" (M.E.G.)

vertiefende Fortbildung zur "Trauerbegleiterin für Kinder und Jugendliche", Akademie AIDENRIED

"Zusatzqualifikation zur Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen", zertifiziert durch den Bundesverband Trauerbegleitung e.V. (BVT), Münchner Institut für Trauerpädagogik (M.I.T.), München

"systemische Therapie und Familientherapie", Münchner Institut für systemische Weiterbildung (MISW), zertifiziert durch DGSF

Große Basisqualifikation "Abschiedsarbeit und Trauerbegleitung", zertifiziert durch den Bundesverband Trauerbegleitung e.V. (BVT), Münchner Institut für Trauerpädagogik (M.I.T.), München

Zertifikat "Elternkursleiterin Starke Eltern - starke Kinder®" des Deutschen Kinderschutzbundes

Zertifikat "systemische Beraterin", Münchner Institut für systemische Weiterbildung (MISW), München

2009 Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie nach §1 Abs. 1 des HeilprG durch die Landeshauptstadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt

2006-2009 Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie am Zentrum für Naturheilkunde und Asklepiad-Institut, München

2008 Lehrtherapie als analytische Gruppentherapie bei Dipl.Psych. Wolfhard König, Psychoanalytiker (DPG), München

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)
Mitglied im Bundesverband Trauerbegleitung e.V. (BVT)
Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V. (VFP)